Allgemein, Olivenöl

„Das Limoncello-Quartett – Vier Freundinnen auf Glückssuche in Italien“ – mein Roman als e-book erschienen!

Es ist vollbracht: Nach jahrelanger Arbeit an diesem 430 Seiten starken Frauen-Roman ist er heute, 6. Juni 2018, als e-book erschienen und kann überall heruntergeladen und gelesen werden!

„Das Limoncello-Quartett – Vier Freundinnen auf Glückssuche in Italien“ verführt die Leserin/den Leser zu einer Reise von München in die Marken – und natürlich kommen Olivenbauern vor, ehrliches Olivenöl und dazu Amore, Vino, Mare und allerlei kleine Abenteuer. Eine Entdeckungsreise von vier unterschiedlichen Frauen 40plus: Linda, Monika, Céline und Lore – ihre Anfangsbuchstaben ergeben das Wort „Limoncello“. Und selbstverständlich spielt der sonnengelbe Zitronenlikör auch eine Rolle – als Seelentröster, Aufmunterer und Genuss-Begleiter.

Ich habe von der Grafikerin Anemone Kloos in Leipzig vier Figurinen gestalten lassen, die meine Protagonistinnen verkörpern sollen. Mit ihnen möchte ich Lust machen auf die Erlebnisse des Limoncello-Quartetts, denn natürlich soll es eine Fortsetzung geben. Vorerst aber freue ich mich über viele Leserinnen, die eine lockere Urlaubslektüre suchen, mit der man ins pralle italienische Leben eintaucht und nebenbei so einiges erfährt über die unbekannte mittelitalienische Region der Marken.

Linda ist die Vernünftige unter den vier Frauen. Aber auch sie hat ein unvernünftiges Geheimnis...
Linda ist die Vernünftige unter den vier Frauen. Aber auch sie hat ein unvernünftiges Geheimnis…

Ich freue mich auch über Feedback, denn ein Roman ist doch etwas anderes als meine bisherigen Sach- und Geschenkbücher „Mut zur neuen Hüfte!!“ (2. Auflage gerade erschienen!), „Mut zum neuen Knie!“ und „Oliven – Eine Liebeserklärung an den Süden“. Mein Erstling „Falling in love“, bei Rowohlt erschienen, ist längst vergriffen, obwohl sicher noch einige Exemplare gebraucht übers Internet zu bekommen sind. Damals habe ich Paare unabhängig voneinander interviewt und dazu befragt, wie sie sich kennen- und lieben gelernt haben. Leider sind einige der Paare aus dem Buch inzwischen getrennt.

Umso schöner, wenn es in meinem Roman ein Happy End gibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.