Allgemein, Genuss, Olivenöl

Neue Pasta-Saucen und zwei Olivenölschul-Abende

Von unserer Reise in die Marken haben wir nicht nur frischen Limoncello und Olivello, unseren Likör aus Olivenblättern vom Frühjahrsschnitt, mitgebracht, sondern auch erstmals fertige Pasta-Saucen für die schnelle Küche. Natürlich wie alles von uns mit Liebe handgefertigt, in diesem Fall von Koch Roberto aus Macerata. In unserem Online-Shop www.kora-italien.com kann man acht verschiedene Variationen bestellen – mit Fleisch, Meeresfrüchten oder vegetarisch.

Das Besondere an diesen „Sughi“ wie die Italiener ihre Nudel-Saucen nennen: Sie bestehen aus 100 Prozent natürlichen Zutaten ohne jegliche künstliche Zusatz- oder Konservierungsstoffe, sind glutenfrei und zudem mit italienischen Bio-Tomaten hergestellt. Die fein abgeschmeckten Saucen werden nur kurz erhitzt und können sofort auf die bissfesten Nudeln gegeben werden. Das Aroma entfaltet sich sofort in Nase und Gaumen! Wer mag kann sein Pasta-Gericht noch etwas verfeinern mit einem „filo d`olio“, einem Schuss Olivenöl, und Parmesan (natürlich nicht bei „mare“-Saucen mit Meeresfrüchten).

Roberto und seine Frau Barbara, rechts, legen Wert auf ehrliche Handarbeit. Im Hintergrund sieht man, wie die Artischocken aus Montelupone einzeln in die mit Olivenöl extra vergine gefüllten Gläser gelegt werden.

Besonders stolz ist Roberto auf zwei Zutaten, die unter dem besonderen Förderschutz des Slow Food presidio stehen: die „moscioli di Portonovo“, wilde Muscheln, die es nur an der Adria-Küste Anconas am Monte Conero gibt, und die Artischocken aus Montelupone. Letztere sind in keiner Sauce, sondern werden im Glas eingelegt in Olivenöl als leckere Vorspeise. Ebenso wie die Auberginen mit rosa Pfeffer und die Zucchine mit Knoblauch und Peperoncino, die wir auch verkaufen.

Und noch eine gute Nachricht: Wir veranstalten wieder Olivenölschul-Kochabende. Premiere ist am Samstag, 7. August. Vor der Olivenernte im Oktober gibt es dann noch einen zweiten Termin am Samstag, 11. September. Erstmals ist der Schauplatz die lichtdurchflutete Gemeinschaftsküche „Ahorn31“ in unserem neuen Architekten-Öko-Haus in München Alt-Riem (Erdinger Str. 31, 5 Gehminuten vom S-Bahnhof Riem entfernt). Bei Interesse bitte mir eine Mail schicken an pr@heidi-rauch.de, dann schicke ich das gesamte Programm zu. Auch auf www.kora-italien.com kann man den informativ-kommunikativen Abend unter „Events“ buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.