Glücklich bei „Koch Dich glücklich!“ in München

Hurra, wir haben eine Heimat für unsere Olivenölschule gefunden! Das Kochstudio „Koch Dich glücklich!“ in der Ickstattstr. 11A im schönen Münchner Glockenbachviertel hat uns und 14 Premieren-Gäste glücklich gemacht! Es war ein gelungener Abend mit einer wieder sehr interessanten Gästemischung – vom gebürtigen Neapolitaner und einer gebürtigen Türkin auf der Suche nach dem Geschmack ihrer Kindheit über Paare, die extra aus Solingen (!) und Stuttgart angereist sind, bis hin zu sympathischen Münchnern, die tatsächlich schon einmal in den südlichen Marken, ganz in unserer Nähe, Urlaub gemacht haben!

Sandra umrahmt von Michael und Heidi, den Olivenölschul-Gastgebern

Sandra umrahmt von Michael und Heidi, den Olivenölschul-Gastgebern

Olivenöle verkosten, gemeinsam kochen und essen in schönem Ambiente bei "Koch Dich glücklich!" in München

Olivenöle verkosten, gemeinsam kochen und essen in schönem Ambiente bei „Koch Dich glücklich!“ in München

Danke auch an die liebe Sandra aus Zirndorf, die auf Facebook eine Hymne und wunderschöne Fotos gepostet hat, die ich an dieser Stelle gern auch zeige.

Am 6. April werden wir wieder 14 Gäste bewirten – wir freuen uns schon! Am 12. Mai und 1. Juni gibt es noch freie Plätze. Danach machen wir Sommerpause. Über Ostern werden wir wieder in den Marken sein und vor allem Pasta- und Vino Cotto-Nachschub holen. Mein mit dem Süßwein Vino Cotto und Olivenöl gebackener Biskuitkuchen zum Abschluss der Olivenöl-Abende kommt stets sehr gut an. Niemand schmeckt, dass der Kuchen nicht mit Butter, sondern mit der Hälfte des sonst tierischen Fetts, mit rein pflanzlichem nativem Olivenöl extra, und mit Dinkelmehl 630 statt Weißmehl 405 gebacken wurde. Gesunde Süßigkeit, die wir zusammen mit Vanilleeis und Limonolio servieren. Ireneo hat uns wieder mit reichlich Nachschub seines zitronigen Olivenöls versorgt, ebenso Bianca mit dem tollen Aceto Balsamico der Familie Pagani, der aus 100 Prozent Traubenmost besteht – und nicht aus über 50 Prozent künstlicher Zuckerstoffe wie diese Deko-Pest Crema die Balsamico, gegen die ich überall, wo ich sie serviert bekomme, heftig protestiere. Warum Industrie wenn es handwerklich ehrlich auch geht?

Genau in diese Richtung zielt auch der aktuelle Leberwurst-Test unserer Freundin Rozsika Farkas im aktuellen Slow Food-Magazin. Da wirbt Edeka mit einer „Mein Bayern“-Leberwurst und doch sind wieder völlig unnötige chemische Zusatzstoffe drin. Zitiert wird der Pressesprecher, der mit geschmacklichen Gründen argumentiert. So ein Unsinn!

Die Sonne Italiens mit Olivenblättertee nach Hause holen!

Die Sonne Italiens mit Olivenblättertee nach Hause holen!

In den Marken haben unsere lieben Nachbarn Giacomo und Valerio inzwischen die Olivenbäume geschnitten und etliche Äste zum Trocknen in den ehemaligen Stall gelegt, damit wir im Sommer wieder frischen Olivenblätter-Tee produzieren können. Meine 89-jährige Mama fliegt noch einmal nach Ancona und freut sich schon auf diese „meditative“ Zupf- und Häckselarbeit! Wer eine Alternative zu grünem Tee sucht, der ist mit diesem Energiespender, der den Stoffwechsel ordentlich ankurbelt, genau richtig bedient. Wir schreiben ja auch nicht umsonst auf das Etikett „Die Sonne Italiens nach Hause holen“. Es kann ja nicht schaden, die deutsche Frühlingssonne noch etwas zu verstärken!

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen schönen Frühling und melden uns wieder über Ostern aus den schönen Marken.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Olivenöl abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.