Weißer Olivenhain und Sommerfrische-Olivenöl-Nachschub

Ungewohnter Anblick: Statt silbrig-grün schimmernder Blätter nun ein Hauch von weißem Schneegestöber über unseren Olivenbäumen. Wir waren gerade drei Wochen im heißen Juli in den Marken und am Ende hat Giacomo Porzellanstaub – caolino – ausgebracht. Das ist das neueste biologische Mittel, das wir gegen die Olivenfliege einsetzen.

Ungewohnter Anblick: weiße Olivenbäume im Sommer.

Ungewohnter Anblick: weiße Olivenbäume im Sommer.

Unser Hauptratgeber Tiziano hat uns außerdem gesagt, dass der weiße Staub den Blättern beim Speichern der Feuchtigkeit hilft. Die ist gerade in Italien sehr rar – im Gegensatz zu Deutschland. Wenn es regnet, dann viel zu kurz oder unwetterartig heftig. Ein 5-Minuten-Hagelschauer in unserer Region hat direkt am Nachbarhang die ganzen Oliven zerstört! So ist man nie vor Naturgewalten gefeit.

Ein Gutes hat die Hitze allerdings: Der Olivenfliege ist es zu heiß, um ihre Larven in der wachsenden Olive abzulegen. Zudem „verwirrt“ sie der weiße Porzellanstaub hoffentlich so, dass sie keine leckere Frucht findet.  Wir hoffen also auf eine gute Olivenernte im Oktober!

Bruno füllt uns sein letztes kostbares Olivenöl dieses Jahr ab.

Bruno füllt uns sein letztes kostbares Olivenöl dieses Jahr ab.

Da es das neue Olivenöl erst im November gibt, haben wir von Bruno das allerletzte Olivenöl mitgebracht: Il Biologico di Livia, das nun, neun Monate nach der Ernte, milder ist und trotzdem noch all die wunderbaren Eigenschaften hat, die gutes Olivenöl ausmachen – Fruchtigkeit, Bitterkeit und Schärfe.

Von Tiziano dagegen haben wir ganz neu noch ein paar wenige 250 ml-Flaschen mit scharfem Peperoncino-Öl mitgebracht. Auch diese entstehen so, wie es sein soll: Die scharfen roten Cayenne-Chili-Schoten wandern in die letzte Pressung und vermischen sich auf diese Weise schon in der Olivenpulpe miteinander. Man schmeckt den Unterschied zu den sonstigen nachträglich aromatisierten Ölen: harmonisch, rund, ausgewogen-scharf.

Und was haben wir sonst noch dabei? Den zweiten Schwung des frisch von Michael hergestellten Limoncellos, der die italienische Sommerfrische ins Glas bringt! Ab damit in die Tiefkühltruhe und dann eiskalt servieren. Keine Angst: Dank der 34 Prozent Alkohol kann da nichts einfrieren. Die Feigen waren reif und wanderten mit all ihrem Aroma direkt in unsere Marmeladengläser. Ebenso die Pfirsiche vom Markt in Cupra Marittima. Feigen- und Pfirsich-Marmelade ergänzen somit nun unsere Zitronen- und Orangen-Marmeladegläser. Leckere Alternative zum Obstsalat! Apropos Zitronen: Ireneo hat uns auch neue Flaschen seines Limonolio vorbeigebracht. Herrlich auf Salat, Mozzarella oder Fisch!

Unseren Energiespender Olio Tè gibt es in 50- und 100 Gramm-Tüten.

Unseren Energiespender Olio Tè gibt es in 50- und 100 Gramm-Tüten.

Last but not least haben wir wieder Nachschub an Olivenblättertee: Meine Mama war total fleißig und hat 50 Tüten gefüllt. Sie hat unermüdlich gezupft und gehäckselt und uns sogar einige Vorratsgläser hinterlassen. Wir haben ihn bei der 30-Grad-Hitze gekühlt getrunken, mit Honig und Zitrone. Das erfrischt und ist soooo gesund. Die Blätter gelten als Super-Reiniger: Das Chlorophyll, das die grüne Farbe produziert, stimuliert die Bildung unserer roten Blutkörperchen und reinigt das Blut. Gleichzeitig regt es die Zellatmung an, was wiederum zur Bildung neuer Zellen führt und unsere Haut frisch und rosig macht. Die Blätter haben einen noch höheren Anteil an Antioxidantien als das Olivenöl. Durch das Aufgießen mit 85 Grad-heißem Wasser werden sie nicht zerstört, sondern können sich prima im Körper als Radikalenfänger entfalten.

Holen Sie sich also die Sonne Italiens nach Hause! Wir freuen uns über Ihre Bestellungen. Gern schicke ich Ihnen eine Liste zu. Einfach mailen an: info@oliopiceno.de.

Wunderbares Sommeressen: Burrata oder Mozzarella mit Tomaten und Basilikum - plus ehrlichem Olivenöl oder Limonolio!

Wunderbares Sommeressen: Burrata oder Mozzarella mit Tomaten und Basilikum – plus ehrlichem Olivenöl oder zitronigem Limonolio!

PS: Am Samstag, 16. September, haben wir unseren letzten Olivenölschul-Abend 2017 in München bei „Koch Dich glücklich!“ – von 18-22 Uhr. Wir freuen uns über Anmeldungen von genussfreudigen und neugierigen Menschen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Olivenöl abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.