Allgemein, Olivenöl

Olivenöl-Erntedankfest am 13. November auf Schloss Aufhausen bei Erding

Olio & aceto, erbe & vino  – Olivenöl & Essig, Kräuter & Wein

  1. Olivenöl-Erntedankfest mit Verkostungen auf Schloss Aufhausen bei Erding

Sonntag, 13. November 2016, 12-17 Uhr

Frischer kann man italienisches Olivenöl extra vergine nicht probieren: Im Oktober werden die Oliven per Hand geerntet und sofort in die Ölpresse gebracht, am Sonntag, 13. November, reichen Heidi Rauch und Michael-A. Konitzer dieses herrlich fruchtige Olivenöl „Olio Piceno“ zur Verkostung –  beim 4. Olivenöl-Erntedankfest auf Schloss Aufhausen bei Erding! Das Motto in diesem Jahr: „Olio & aceto, erbe & vino“, d. h. frisches Olivenöl aus der Ernte im Oktober 2016, traditionell hergestellter Balsamico-Essig, Naturkräuter und Weine – das sind nur einige der Köstlichkeiten, die es von 12 bis 17 Uhr im schönen Rittersaal zu probieren gibt. Unkostenbeitrag: 5 Euro. Adresse: Schlossallee 28, S-Bahnstation Aufhausen.

Olivenöl-Flaschenparade im Rittersaal von Schloss Aufhausen
Olivenöl-Flaschenparade im Rittersaal von Schloss Aufhausen

Über 100 Besucher pilgern jedes Jahr zu diesem Ereignis. Sie kommen auch, weil die beiden Teilzeit-Olivenbauern Heidi Rauch und Michael-A. Konitzer zusätzlich zu ihrem von verschiedenen Kleinbauern ehrlich produzierten Olivenöl stets kulinarische Genüsse aus der mittelitalienischen Region Marken im Gepäck haben, die es sonst hier nicht gibt. So etwa die gefüllten und fritierten Olive Ascolane, die hauchdünnen Maccheroncini di Campofilone, zu denen Ireneo Tucci, der auch sein Limonolio dabei hat, salsa al tartufo, also Trüffelsauce, beisteuert, die Pasta aus dem Urweizen Khorosan Saragolla, die Berglinsen aus der Hochebene von Castelluccio, aus denen Hobbykoch Michael Konitzer eine köstliche Linsensuppe zaubert, die schwarzen Kichererbsen uvm.

Mit dabei in diesem Jahr erstmals: Kräuterfee Maiga Werner, die aus ihrem Naturkräutergarten im Hunsrück u. a. Kräuter-Krokant und Quittenkonfekt mitbringt; die Weine kommen von Giulio und Pamela vom Weingut Le Senate, Altidona, deren zwei Rotweine in den Marken aus französischen (!) Trauben gewonnen werden, und von Alessandra und Gerhard vom Bio-Weingut Fiorano, Cossignano, die drei Rotweine, zwei Weißweine, einen Rosé und Grappa Barrique dabei haben. Nicht fehlen dürfen Bianca Kempkes und Uli Simeth, die wieder zur Aceto Balsamico-Verkostung einladen (7, 10 und 15 Jahre alter, traditionell hergestellter Balsamessig) und ihren selbsthergestellten Nocino, Likör aus grünen Walnüssen, und Eierlikör ausschenken. Bianca zaubert außerdem köstliche Auberginencreme, und die beiden bringen von ihrem Domizil am Gardasee Lugana, Salami– und Käse-Spezialitäten mit.

Das Olivenöl-Erntedankfest ist natürlich eine ideale Gelegenheit, Weihnachtsgeschenke zu kaufen, wie die vegane Bio-Olivenöl-Seife oder den Süßwein Vino Cotto in der bauchigen Flasche. Außerdem verkauft Claudia Bachmair-Vogl wieder edle Tücher und Taschen.

Ansonsten gibt es noch den beliebten Schinken von der Metzgerin Stipa Carolina, einer Nachbarin von Heidi Rauch und Michael-A. Konitzer, die seit 2008 zusammen mit einer befreundeten Familie ein Haus mit Olivenhain, Feigen- und Zitronenbäumen in den südlichen Marken, unweit der Adria, besitzen. Aus den Zitronen stellen sie 34-prozentigen Limoncello her, aus den Früchten Feigen- und Orangenmarmelade, aus den beim Baumschnitt anfallenden Olivenblättern gesunden Olivenblätter-Tee. Im Nebenraum wird ein Film über die Olivenernte gezeigt und Michael Konitzer hält einen Vortrag, der viel Wissenswertes rund um handwerklich produziertes Qualitäts-Olivenöl vermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.